skip to Main Content
KEV Eagles – Klarer Sieg Gegen Tulln

Krems, 5. November 2016. Erstes Spiel, erster Erfolg für die Spielgemeinschaft Krems/Zwettl: Tulln wurde mit 6:3 nach Hause geschickt.

Mit einem ungefährdeten Heimsieg gegen den EHC Tulln startete die Spielgemeinschaft KEV Eagles/Zwettl Hurricanes in die neue Saison der Eliteliga. Schon vom ersten Bully an setzten die Hausherren ihren Gegner unter Druck und gingen durch Schreiber 1:0 in Führung. In einer Druckphase der Tullner erhöhte Vesely auf 2:0. Mit dem Anschlusstreffer knapp vor der ersten Pause sorgten die Gäste wieder für Spannung. Die allerdings nicht lange anhielt: Gleich drei Treffer für die Kremser/Zwettler Spielgemeinschaft im zweiten Drittel sorgten für klare Verhältnisse.

Vor allem im Mittelabschnitt zeigten sich die Hausherren gegenüber den Vorbereitungsspielen, in denen es ein wenig unrund lief, stark verbessert: Neben der Spielfreude und Einsatzbereitschaft war in erster Linie die exzellente Chancenverwertung für den Vier-Tore-Vorsprung verantwortlich. Auffällig auch die kompakte Defensive, in der Spielertrainer Nico Toff besonders stark in Erscheinung trat. Dieser hob die mannschaftliche Leistung hervor: „Wir haben uns vor allem im Zusammenspiel gesteigert – auch dank der Neuzugänge, die sich immer besser in die Mannschaft integrieren,“ so Toff.

Im Schlussdrittel kamen die Tullner noch auf 3:5 heran, das letzte Wort und Tor hatten allerdings wieder die Waldviertler, die fünf Sekunden vor Schluss ins leere Tor der Gäste trafen.

Die Leistung der Eagles/Hurricanes machte jedenfalls Lust auf mehr. Das nächste Spiel findet nächsten Samstag in Zwettl statt, die Gastmannschaft kommt dieses Mal aus Stockerau.

______________________________________________________

Kader: Nico Toff, Patrick Backknecht, Albert Schreiber, Bernd Parycek, Antonin Vesely, Sebastian Brandl, Phillip Kuchelbacher, Oliver Pfeiffer, Alexander Neussl, Philipp Stockinger, Gregor Preißl, Ladislav Vitovec, David Schierhuber, Patrick Kern, Philip Neussl.

Tore: Antonin Vesely (2), Nico Toff, Albert Schreiber, Gregor Preißl, Patrick Kern.

Back To Top